Nachruf Angela Blumer

Liebe Husarinnen und Husaren,
liebe Freunde der Mainzer Husaren Garde,

wir haben Abschied genommen von einer lieben Freundin, Angela Blumer. Sie ist leider viel zu früh von uns gegangen. Wir durften Sie als liebenswerte, nimmermüde Mitstreiterin in Gott Jokus erleben.

Sie übernahm immer wieder Aufgaben in der Garde, zuletzt als Eskortenchefin und Vorstandsmitglied.

Nach langer schwerer Krankheit ging Sie von uns und wir bleiben zurück und wissen nicht, wie wir dieser Lücke schließen können. Und so langsam stellt sich die Erkenntnis ein, wir können diese Lücke nicht schließen. Sie zu ersetzen funktioniert einfach nicht. Dafür war Angela Blumer zu einmalig in Ihrem Wirken in und außerhalb der Garde.

Fünfzehn lange Jahre durften wir Sie in Ihrer Gardeuniform auf Eskorten, Sitzungen, Empfängen und bei vielen anderen Gelegenheiten erleben. Stets gut gelaunt und voller Enthusiasmus ging Sie dann zur Sache.

Ungezählte Umzüge hat Sie mitgemacht. Teils lief Sie den Rosenmontagszug zuerst mit der Garde, um dann mit dem CCB die Strecke nochmals zu laufen. Respekt!

Wir werden Angela vermissen und Sie wird uns stets in guter Erinnerung bleiben.